We feed the world

Dokumentarfilm | 2005

“We fucked up the west some time ago, and now that we are coming to Romania, we will fuck all the agriculture here”
Karl Otrok - Production Director of Pioneer Romania (Pioneer is the world’s largest seed producer)

Tag für Tag wird in Wien gleich viel Brot entsorgt, wie Graz verbraucht. Auf rund 350.000 Hektar vor allem in Lateinamerika werden Sojabohnen für die österreichische Viehwirtschaft angebaut, daneben hungert ein Viertel der einheimischen Bevölkerung. Jede Europäerin und jeder Europäer essen jährlich zehn Kilogramm künstlich bewässertes Treibhausgemüse aus Südspanien, wo deswegen die Wasserreserven knapp werden. Mit "WE FEED THE WORLD" hat sich Erwin Wagenhofer auf die Spur unserer Lebensmittel gemacht. Sie hat ihn nach Frankreich, Spanien, Rumänien, in die Schweiz, nach Brasilien und zurück nach Österreich geführt. Roter Faden ist ein Interview mit Jean Ziegler, UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung.

"WE FEED THE WORLD" ist ein Film über Ernährung und Globalisierung, Fischer und Bauern, Fernfahrer und Konzernlenker, Warenströme und Geldflüsse – ein Film über den Mangel im Überfluss. Er gibt in eindrucksvollen Bildern Einblick in die Produktion unserer Lebensmittel sowie erste Antworten auf die Frage, was der Hunger auf der Welt mit uns zu tun hat. Zu Wort kommen neben Fischern, Bauern, Agronomen, Biologen und Jean Ziegler auch der Produktionsdirektor des weltgrößten Saatgutherstellers Pioneer sowie Peter Brabeck, Konzernchef von Nestlé International, dem größten Nahrungsmittelkonzern der Welt.

Regie: Erwin Wagenhofer
Konzept: Erwin Wagenhofer
Kamera: Erwin Wagenhofer
Ton: Helmut Junker
Schnitt: Erwin Wagenhofer
Musik: Helmut Neugebauer
Produzent: Helmut Grasser
Produktion: Allegro Film
Protagonisten: Jean Ziegler
Franz Epp
Hans Schrank
Hans Manhart
Dominique Cleuziou
Thierry Martin
Philippe Cleuziou u.a.
Technische Daten: 96 min. / Farbe / Multilingual / Mini DV / 35mm, 1:1,85 / Dolby SR
Festivals: Toronto Int'l FF 2005
Amsterdam IDFA 2005 - in competition
Thessaloniki Documentary Festival 2006
Buenos Aires Festival Internacional de Cine Independiente 2006
Singopore Int'l Film Festival 2006
Warschau Planete Doc Review – Festival of World Documentary Film) 2006
Moskau Int'l Film Festival 2006
Melbourne Inte'l Film Festival
Vancouver Int'l Film Festival 2006
Turin Cinemambiente - International Environmental Film Festival 2006
Stockholm TEMPO Documentary Festival 2006
Copenhagen cph:dox 2006
Oslo Eurodok 2006 u.a.
Awards: Motovun Film Festival: Amnesty International Human Rights Award for thematizing human rights" und den "FIPRESCI" Award
Special Mention at Cinemambiente - International Film Festival
Förderer: Österreichisches Filminstitut
Filmfonds Wien
Verleih Österreich:
Filmladen Filmverleih
Mariahilfer Straße 58/7
1070 Wien
Tel: +43 1 523 43 62-0
Fax: +43 1 526 47 49
www.filmladen.at
Verleih Deutschland: DCM Film Distribution
Schönhauser Allee 8
10119 Berlin
Deutschland
Tel: +49 30 88 59 74 -0
Fax: +49 30 88 59 74 -15
www.dcmworld.com
Verleih Schweiz: Frenetic Films
Bachstrasse 9
8038 Zürich
Schweiz
Tel: +41 44 488 44 00
Fax: +41 44 488 44 11
www.frenetic.ch
Weltvertrieb: Celluloid Dreams
2, rue Turgot
75009 Paris
Frankreich
Tel.: +33 1 49 70 03 70
Fax: +33 1 49 70 03 71
www.celluloid-dreams.com
Website: www.we-feed-the-world.at
© Allegro Film
© Allegro Film
© Allegro Film
© Allegro Film
© Allegro Film
© Allegro Film
© Allegro Film

 

Zurück
Newsletter


Verifizierung
Captcha Image
Abschicken
Main

Extras

| © Allegro Film. All Rights Reserved.